5. Oktober 2012

Calasparra, Spanien – Das 30MW solarthermische Kraftwerk Puerto Errado 2 (PE2) hat den kommerziellen Betrieb aufgenommen. Das Kraftwerk basiert auf der von Novatec Solar entwickelten Fresnel Kollektor Technologie. Der solare Dampferzeuger von PE2 umfasst eine Spiegelfläche von 302,000m2 und ist damit das weltweit größte Fresnel Solarkraftwerk in Betrieb.

Das Kraftwerk PE2 mit einer elektrischen Leistung von 30MW, produziert bis zu 50 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr. Der Strom wird ausschließlich durch Solarenergie erzeugt und es werden jährlich 16.000 Tonnen CO2-Emissionen eingespart. Die saubere Energie deckt den Bedarf von über 12.000 Haushalten in Spanien.

Novatec Solar war als Generalunternehmer gesamtverantwortlich für den Bau und die Inbetriebnahme von PE2. Die Firma UTE Errado PE2, ein Joint Venture der spanischen Firmen TSK und OHL, lieferte den Kraftwerksblock.

Die Projektgesellschaft Tubo Sol PE2, S.L. ist im Besitz der Schweizer Energieversorger Elektra Baselland (51%), Industrielle Werke Basel (12%), Elektrizitätswerke der Stadt Zürich (10%), Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (6%), Energie Wasser Bern (6 ) und Novatec Solar (15).

Ein Konsortium von drei europäischen Banken, Bayerische Landesbank, Commerzbank und Rabobank, hatte im Mai 2011 eine „limited recourse“ Projektfinanzierung für Puerto Errado 2 abgeschlossen, einschließlich einer Exportkreditversicherung von Euler Hermes.

Das solarthermische Kraftwerk Puerto Errado 2 ist unter dem "Special Regime" des spanischen königlichen Dekrets RD 661/2007 registriert und wird gemäß der spanischen Einspeisevergütung betrieben.

"Die erfolgreiche Inbetriebnahme von PE2 ist ein wichtiger Meilenstein für Novatec Solar", sagt Guido Belgiorno-Nettis AM, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung von Novatec Solar. "Das 30MW Kraftwerk Puerto Errado 2 bestätigt die Zuverlässigkeit, Wettbewerbsfähigkeit und Skalierbarkeit unserer Fresnel-Technologie. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit ABB, weitere CSP-Projekte in unseren Zielmärkten zu realisieren."

Die Fresnel Kollektor Technologie von Novatec Solar
Der solare Boiler von PE 2 besteht aus einer Spiegelfläche von 302.000 m2. Die Spiegel, die etwa einen Meter über dem Boden installiert sind, fokussieren das Sonnenlicht auf einen Strahlungsempfänger der sich acht Meter über dem Boden befindet. Durch die Bündelung der Sonnenstrahlen wird das Wasser im Strahlungsempfänger direkt verdampft. Mit dem solarerzeugten Dampf werden zwei 15MW Turbinen-Generatoren angetrieben. Der erzeugte Strom wird in das spanische Stromnetz eingespeist. Luftgekühlte Kondensatoren werden verwendet, um Wasser wieder in das Solarfeld zurückzuführen. Dadurch kann Wasser in dieser trockenen Region eingespart werden. Die Spiegelreinigung erfolgt durch Reinigungsroboter mit geringem Wasserverbrauch.

Die Technologie von Novatec Solar hat ein breites Anwendungsfeld. Der solare Boiler kann in solarthermischen Kraftwerken eingesetzt werden, in Gas-und Kohlekraftwerke als Brennstoffsparer oder liefert Prozesswärme für Industrieprozesse z. B. Enhanced Oil Recovery. Die Fresneltechnologie von Novatec Solar benötigt weniger Material als andere solarthermische Technologien; die Herstellung der Solarfeldkomponenten ist automatisiert und die Montage ist unkompliziert. Zudem benötigt die Fresneltechnologie von Novatec Solar weniger Land und Wasser als andere solarthermische Technologien.

Über Novatec Solar
Novatec Solar (www.novatecsolar.com) ist ein führender Technologieanbieter im Bereich der konzentrierenden Solarthermie und ist spezialisiert auf die Herstellung, Bereitstellung und schlüsselfertige Lieferung von solaren Dampferzeugern auf Basis der Fresnel-Kollektor-Technologie. Die Solartechnik von Novatec Solar erzeugt Dampf mit Temperaturen von über 500°C. Seit 2007 ist Transfield Holdings (www.transfield.com.au) Mehrheitseigner von Novatec Solar. In 2011 hat ABB eine 35 prozentige Beteiligung an Novatec Solar erworben. Die Gründer von Novatec Solar, Martin Selig, Dr.-Ing. Max Mertins und Gerhard Hautmann sind Mitglieder der Gesellschafterversammlung und der Geschäftsführung von Novatec Solar.

Kontakt:
Jutta Glänzel
Tel: +49 1622857 221
jutta.glaenzel@novatecsolar.com

Novatec Solar_30 MWe Solar Thermal Power Station Puerto Errado 2_Spain